Skill Explorer

Einfach den richtigen Kurs finden!

Wer bin ich? - Spüren, wahrnehmen, orientieren - Basale Stimulation

Wer bin ich? - Spüren, wahrnehmen, orientieren - Basale Stimulation

  • 00h 00m 00s
  • 0000-00-00 00:00:00

Seminar / Kursinformationen

Basale Stimulation® in der Pflege ist ein Konzept, das von dem Sonderpädagogen und Heilpädagogischen Psychologen Professor Andreas Fröhlich in den 70er Jahren zur Förderung geistig und körperlich schwerstbehinderter Kinder und Jugendlicher entwickelt wurde. Gemeinsam mit der Krankenschwester und Diplompädagogin Christel Bienstein wurde das Konzept in die Pflege übertragen.

Grundgedanke ist, dass hochbetagte und auch an Demenz erkrankte Menschen erlebnis- und wahrnehmungsfähig sind und genauso wie Kinder und Jugendliche, ein elementares Bedürfnis nach Wahrnehmung, Bewegung und Kommunikation verspüren.

Der Mangel an sensorischen Reizen kann für die Betroffenen zu einer psychologischen Isolation führen oder diese auch verstärken.
Basale Stimulation® ist eine körperorientierte Technik, die den Mangel an Eigenerfahrung, Eigenbewegung und Auseinandersetzung mit der Umwelt kompensieren kann.
Für Außenstehende ist es oftmals schwierig diese Bedürfnisse zu erkennen.

Seminar-Ziele sind:

  • Wahrnehmung zu fördern,
  • geistigen und körperlichen Abbau zu verhindern und damit
  • Pflegemaßnahmen für beide Seiten zu erleichtern

Pflegemitarbeiter/innen sollen lernen, dies nicht als Mehrarbeit zu interpretieren, sondern dass einige Möglichkeiten der Basalen Stimulation® sinnvoll in den Pflegealltag integriert werden können, damit das „Aufeinander Einlassen“ mit dem zu Pflegenden ein Begegnungsprozess mit Wahrnehmungsförderung wird.
SeminarteilnehmerInnen sollen durch Einbeziehung der Basalen Stimulation® in das Pflegekonzept und den Betreuungsalltag lernen, dass Gefühlsregungen und geistige Vorgänge nicht von den körperlichen Pflegemaßnahmen zu trennen sind, sondern ein beziehungsfähiges Miteinander bilden.
Außerdem soll den Pflegebedürftigen die Möglichkeiten geboten werden sich „wiederzufinden“, seinen Körper mit den dazugehörigen Grenzen zu erkennen und Wahrnehmungsmöglichkeiten neu zu entdecken und dann zu nutzen.

Seminarinhalte:

  • Einführung in die Basale Stimulation
  • Einführung in die Achtsamkeitspraxis: Was bedeutet das eigentlich?
  • Der somatische Wahrnehmungsbereich und Wahrnehmungsverschiebung in der Basalen Stimulation
  • Die Achtsamkeit in der Basalen Berührung
  • Auseinandersetzung mit der Situation Schwerstbetroffener und Sterbender auf der Grundlage von praktischen Übungen
  • Berührungsqualitäten-Beziehungsqualitäten
  • Übungen zur Schulung der eigenen Präsenz (Atemmeditation, Sitzmeditation, Bodyscan u.a.)
  • Übungen zur Entschleunigung im persönlichen und beruflichen Alltag
  • Achtsame Kommunikation
  • Nähe und Distanz

Teilnahmevoraussetzung:
Das Seminar richtet sich an an Pflegekräfte und Therapeuten, aus der Frührehabilitation, der Intensivstation und weiteren Bereichen der Altenpflege, aber auch an Pflegende aus dem Früh- und Rehabereich, Intensivstationen, Altenpflegekräfte, Therapeuten und Pflegende im Interdisziplinären Team.

Skript und Kursinformationen:
In der Kursgebühr ist das Seminarskript enthalten.

Sonstige Informationen:
Der Kurs ist gem. §4 Nr. 21 a bb USTG umsatzsteuerbefreit.

Veranstaltungsort

Leibniz Kolleg Hannover, Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover

Kurszeiten

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
18.04.2023 von 09:00 – 17:00 Uhr
19.04.2023 von 09:00 – 17:00 Uhr

Häufig gestellte Fragen

Gibt es Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe?

Ja, es gibt direkt in unserem Gebäude das Hotel WYNDHAM Hannover Atrium. Dort können wir gerne zu unseren Konditionen ein

Zimmer für Euch reservieren. Das übernehmen wir gerne und lassen Euch dann die Reservierungsbestätigung per E-Mail zukommen.

Ihr zahlt dann ganz einfach beim Check-Out auf Eure Rechnung.

Natürlich gibt es auch anderen Übernachtungsmöglichkeiten. Einige Vorschläge nennen wir Euch hier:

  • Eilenriede Hotel, Groß Buchholz (Tel. 0511-56359240)
  • Hotel Waldersee, List (Tel. 0511-90991-0)
  • Intercity Hotel Hannover, Mitte (Tel. 0511-169921-0)

Seminarversicherung Kurse

ERV Seminarversicherung Leibniz kolleg
Gegen die finanziellen Risiken, die Ihnen aus einer möglichen Stornierung entstehen, können Sie sich ganz einfach mit der Seminar-Versicherung der ERV absichern.

Die Seminar-Versicherung deckt die anfallenden Kosten für die Stornierung des Seminars sowie optional für zusätzlich gebuchte Reiseleistungen wie Flug und Hotel. Aber auch bei Seminar-Abbruch und verspäteter Anreise trägt die ERV das finanzielle Risiko.
€350.00

Präsenz in Hannover

16 Unterrichtseinheiten

16 Fortbildungspunkte

10 Pflegepunkte

Erfahrene Trainerin

Weiterbildungen, Fortbildungen und Seminare spielend einfach finden.

Du suchst nach einer Weiterbildung, aber weißt nicht genau, wo du mit deiner Suche nach dem richtigen Seminar oder Kursen anfangen sollst? 

Dann hilft dir unser Kurs- und Weiterbildungsfinder bestimmt weiter, die passende Fortbildung für dich zu entdecken. Unser Kursangebot an Kursen aus dem Gesundheitswesen für Therapeuten Ärzte Heilpraktiker gibt dir eine super Suchmöglichkeit, durch die du deine Weiterbildung bestimmt finden wirst!

Noch ein kleiner Tipp: Bei der Bundesagentur für Arbeit kannst du eine finanzielle Förderung für deine Weiterbildung in Form eines Bildungsgutscheins beantragen.
logo

Hier wirst Du die beste Version von dir selbst!

Adresse

Bildungsakademie
Leibniz Kolleg Hannover

Karl-Wiechert-Allee 66
30625 Hannover

Tel. 0511 982 462 39

Immer up to date..

Folge uns auf:
Bitte beachtet unseren Gender-Hinweis.
Bitte beachtet bei den Kurspreisen die Angaben zur Steuer. Einige Kurse sind nach §4 Nr. 21 a bb UstG von der Umsatzsteuer befreit. Die Angaben findet Ihr bei den Kursinformationen.